Konzert im Advent 2017

Einen filmreifen Auftritt legten die aktiven Musiker aller Altersklassen am vergangenen Samstag beim alljährlichen Konzert im Advent hin. Unter dem Motto “Filmmusik” präsentierte der Musikverein Kuppingen ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm für Film- und Musikliebhaber. Die Bläserkids 2017 machten unter Leitung von Miriam Tressel den Start und zeigten, was sie seit September auf ihren Instrumente gelernt hatten. Anschließend spielten die Bläserkids 2016 einige Stücke und zeigten ihr Können. Das Jugendorchester, welches von Daniela Herwanger dirigiert wird, überzeugte mit Filmsoundtracks aus dem Disney-Klassiker “Das Dschungelbuch” und “Mary Poppins”. Nach einer kleinen Pause nahm das aktive Blasorchester unter dem Dirigat von Fabio Croce auf der Bühne Platz. Mit dem “König der Löwen” entführten die Musiker die Zuhörer in die Traumfabrik Hollywood und brachten musikalisch die großen Blockbuster in die Kuppinger Gemeindehalle. Anschließend folgte ein Stück aus dem Zeichentrickfilm “Arielle”, bevor es anschließend mit “The Magnificent Seven” in den wilden Westen ging. Nach den “Männern in ihren fliegenden Kisten” nutzte Gisela Funk die Zeit für die Ehrung langjähriger aktiver und passiver Mitglieder. Beim nächsten Stück sollte es eigentlich “Hannahs Oboe” heißen und nicht “Gabriels Oboe” wie im Original, denn Solistin Hannah Wagenknecht überzeugte gekonnt mit ihrem Oboen-Solo. Dass die Musiker auch singen können, zeigten sie bei “At Worlds End”, dem Score aus dem 3. Teil der Fluch-der-Karibik-Reihe. Eindrucksvoll ließen sie den Film musikalisch erklingen, sogar das Klirren der Ketten war zu hören. Der Ausklang dieses Auftritts erklang durch die Filmmusik zum Stummfilm “Laurel and Hardy”, Filmmusik-Klassikern aus der Feder von John Williams und “Vielen Dank für die Blumen” aus dem Zeichentrick-Slapstick “Tom und Jerry”. Ohne Filmmusik, dafür aber mit viel volkstümlicher Blasmusik, sorgten die Mondschein-Musikanten für einen musikalischen Ausklang des Abends.